formation

Expert in Passive Orthodontics – Modul 2/4, Frankfurt

Spécialité: Système Autoligaturant Passif,

2. Modul: 21.–22. September 2018

Présentiel

Frankfurt am Main, Allemagne / Englisch mit Übersetzung ins Deutsche

Der zweite Expert-Kurs!

Eine Fortbildungsreihe für Kiefrorthopäden/innen, welche die passive selbstligierende Technik beherrschen möchten.
Vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Anwender in 4 Wochenendkursen mit Intervallen von 4 bis 6 Monaten, damit die gelernten Kursinhalte angewandt und zwischenzeitlich entstandene Behandlungsfragen direct im nächsten Modul beantwortet warden können.

Vier Module, die damit beginnen, dass ein Verständnis für den Unterschied in dem „Handling" der passive Behandlung gegenüber der konventionellen Kieferorthopädie übermittelt wird.

Expert in Passive Orthodontics – Modul 2/4, Frankfurt
En savoir plus

Informations sur la formation

Modul 1 – 2.–3. März 2018

Wir beginnen hier mit einfachen Behandlungen und konzentrieren uns auf das Bracketsetzen, Bogenfolgen, Non-Ex, D-Gainer-Behandlungen und die Vorbehandlungsmittel bzw. Hilfsmittel in der Multibandbehandlung.

Modul 2 – 21.–22. September 2018

Das zweite Modul konzentriert sich auf Klasse-II-Behandlungen mit Berücksichtigung der Torqueplanung. Klasse-II-Behandlungsmechanik, Herstellung und Anwendung von UK-Schienen zur Initialbehandlung. Während des Moduls gibt es die Möglichkeit Fragestellungen aus dem ersten Modul zu erarbeiten.

Modul 3 – 5.–6. April 2019

Im dritten Modul warden die domplizierten Behandlungen der Klasse III und des offenen Bisses bearbeitet. Hier wird differenziert zwischen einer Notwendigkeit diese Fälle chirurgisch oder rein kieferorthopädisch zu lösen. Des Weiteren wird der Einsatz von Mini-Implantaten und die Verankerung in der Kieferorthopädie behandelt.

Modul 4 – 8.–9. November 2019

Das letzte Modul beschäftigt sich mit fortgeschrittenen Themen wie die individuelle Torque-Umsetzung bei schwerwiegenden Fehlstellungen, sowie Verlagerungen, Transpositionen, vertikale Korrekturen und Kiefergelenkerkrankungen und deren Behandlung.

Kurzfristige Programmänderungen inhaltlich oder vom Ablauf vorbehalten.


Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung (Modul 2) erhalten Sie 16 Fortbildungspunkte gem. BZÄK/DGZMK.
Für alle vier Module erhalten Sie insgesamt 64 Fortbildungspunkte.


Kursgebühr

Preise pro Modul bei Einzelbuchung

1.400,00 € pro Modul für Kieferorthopäden/innen
1.100,00 € pro Modul für Elitekunden/innen
500,00 € pro Modul für Weiterbildungsassistenten/innen

Preise pro Modul bei Buchung aller 4 Module gleichzeitig

1.300,00 € pro Modul für Kieferorthopäden/innen
1.000,00 € pro Modul für Elitekunden/innen
400,00 € pro Modul für Weiterbildungsassistenten/innen

Wenn Sie alle vier Module gleichzeitig buchen möchten, kontaktieren Sie bitte Ihre persönliche Seminarorganisatorin, Frau Nicole Gertz-Wilkes. Ihre Kontaktdaten finden Sie unten auf dieser Seite.


Kurssprache

Die Kurssprache ist Englisch mit Simultanübersetzung ins Deutsche.


Programme

Modul 2

Tag 1 –Freitag, 21. September 2018

08:30 – 09:00 Uhr Registrierung und Begrüßungskaffee
09:00 – 09:45 Uhr Klasse-II-Fälle – Ätiologie und Diagnostik
09:45 – 10:30 Uhr Klasse-II-Fälle – Behandlungsplanung
10:30 – 11:00 Uhr Kaffeepause
11:00 – 11:45 Uhr Torque richtig verstehen (ausschließlich Klasse II): Torque-Kontrolle der Unterkiefer-Inzisiven, Wichtigkeit des Eckzahns, Warum High-Torque-Werte am Eckzahn?, Überprüfung und Korrektur des Eckzahn-Torques (ergänzt mit Gummizügen)
11:45 – 12:30 Uhr Torque richtig verstehen (ausschließlich Klasse II): Handhabung im Behandlungsverlauf, Bracket-Platzierung, Torque-Auswahl & Kontrolle
12:30 – 13:00 Uhr Fragen und Diskussionen
13:00 – 14:00 Uhr Mittagessen
14:00 – 14:45 Uhr Fragen zu den Behandlungserfahrungen nach Modul 1
14:45 – 15:30 Uhr Bisssperrung: Aufbissschienen und deren Herstellung, Bite Turbos und Molaren-Aufbisse, Anteriore Aufbissplatten
15:30 – 16:00 Uhr Kaffeepause
16:00 –17:30 Uhr Klasse-II-Fälle
17:30 – 18:00 Uhr Fragen und Diskussionen

Tag 2 – Samstag, 22. September 2018

09:00 – 09:45 Uhr Arten der Klasse-II-Korrektur: Korrektur der Okklusionsebene, vertikale und transversale Stabilität
09:45 – 10:30 Uhr Arten der Klasse-II-Korrektur: Gummizüge, Aufbisschienen, Fränkel II, festsitzend: AdvanSync
10:30 – 11:00 Uhr Kaffeepause
11:00 – 12:30 Uhr Arten der Klasse-II-Korrektur (Fortsetzung)
12:30 – 13:00 Uhr Fragen und Diskussionen
13:00 – 14:00 Uhr Mittagessen
14:00 – 15:35 Uhr Behandlung von Jugendlichen gegenüber der Erwachsenenbehandlung: Was macht den Unterschied?, vertikales Wachstum, verschiedene Arten der Behandlung, Wann wird der Jugendliche zum erwachsenen Patienten?, Stabilität und Retention, Fallvorstellung
15:30 – 16:00 Uhr Kaffeepause
16:00 – 17:30 Uhr Klasse-II-Problembehandlung – Fehler und Irrtümer
17:30 – 18:00 Uhr Fragen und Diskussionen


Dispensé par:

Dr. Elizabeth Menzel

Herrsching am Ammersee, Allemagne

En savoir plus

Dr. David Birnie

Titre: Dr.

Spécialiste en Système Autoligaturant Passif,

En savoir plus

Lieu

Rocco Forte Villa Kennedy

Kennedyallee 70, 60596 Frankfurt am Main, Germany
+49 69 717120

Inscriptions et accréditation

Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Ormco-Gebietsverkaufsleiter/in oder bei Ihrer persönlichen Seminar-Organisatorin Frau Nicole Gertz-Wilkes:

Tel.: +49 2561 6079438
Fax: +49 180 5529106
E-Mail: ormcoseminare.d-a-ch@ormco.com